click tracking

me, myself and a problem

By 10. Mai 2017change

Ich und (m)ein Problem

Wenn wir ein Problem haben, sagen wir häufig:

„Ich habe ein Problem“ oder „Mein Problem ist folgendes…“

Doch im Grunde machen wir uns das Problem zu eigen und zum Teil unserer Person.

Wäre es nicht leichter, sich von Problemen zu lösen, wenn sie nicht symbiotisch zu uns gehörten?

Wenn wir uns von den Problemen trennen und sie eigenständig betrachten, wird die Sicht darauf lichter.

Danke fürs Teilen!
Sabrina Koch

About Sabrina Koch

Sabrina ist KeynoteSpeaker, Life- & BusinessCoach, Supervisorin und Therapeutin. Mit Vorliebe stellt sie charmant-freche Fragen und deckt damit auf kreative Weise faule Kompromisse und starre Gewohnheiten auf. Seit mehr als zehn Jahren arbeitet sie mit Menschen aus unterschiedlichsten Lebensbereichen. Manager und Unternehmer, aber auch Menschen in Krisen oder Jugendliche begleitet sie durch ihre motivierende Art mit Klarheit und Wertschätzung. Bei ihren kreativen und unterhaltsamen Vorträgen über Alltag, Beruf und deren psychologische Phänomene begeistert sie Menschen auf Kongressen und Veranstaltungen.

Leave a Reply